1000 Euro für den guten Zweck!

Deka unterstützt den Förderverein Kaldaha-Aktiv e. V.

Spendenübergabe

17.12.2018

Pressemitteilung der DEKA-Bank:

„Die Spende kommt genau zum richtigen Zeitpunkt“, freut sich Karolin Geißler, Vorstandsvorsitzende vom Förderverein Kaldaha-Aktiv e. V. Kahl am Main.  „Die 1.000 Euro ermöglichen es uns, den Schülerinnen und Schülern der Kaldaha-Grundschule in Kahl a. Main ein vielfältiges Schulleben z. B. in Form einer verlässlichen Hausaufgaben- und Ferienbetreuung zu ermöglichen.“ Bereits seit mehr als zehn Jahren fördert das Wertpapierhaus der Sparkassen das gesellschaftliche Engagement seiner Beschäftigten. Das Besondere an der Aktion “Deka – Engagiert vor Ort“ ist, dass gemeinnützige Organisationen unterstützt werden, in denen die Mitarbeiter ehrenamtlich aktiv sind oder die sie fördern, so wie etwa bei dem Förderverein Kaldaha-Aktiv e. V. In den vergangenen Jahren wurden bereits 275 Einrichtungen aus den Bereichen Kinder- und Jugendarbeit, Bildung, Kultur, Medizin, Sport, Tier- oder Umweltschutz bedacht.

 „Ich freue mich, dass ich durch die Spende meines Arbeitgebers den Förderverein Kaldaha-Aktiv e. V. unterstützen kann, der mir besonders am Herzen liegt“, so Hilke Breitenbach, Mutter zweier Kinder, die die Kaldaha-Grundschule besuchen und die bei der Deka im Vertriebsmanagement tätig ist.

 

Als besonderen Abschluss des 100-jährigen Jubiläums der Deka und als Dank an alle Kolleginnen und Kollegen wurde die Spendensumme 2018 einmalig von 25.000 auf 50.000,- EUR erhöht, sodass insgesamt 50 gemeinnützige Einrichtungen finanzielle Unterstützung erhalten.

 

Als Teil der Gesellschaft und der Sparkassen-Finanzgruppe sieht die DekaBank eine besondere Verpflichtung darin, sich im übergeordneten Maße zu engagieren. Schwerpunkte ihrer Förderung liegen in den Bereichen Kunst, Musik und Architektur, sowie Wissenschaft, Sport und soziale Projekte. Besonderes Gewicht wird auf Kontinuität gelegt.

 

Zurück