Kaldaha-Schule erhält Spende der Interessengemeinschaft Kahler Dorfweihnacht

Die Weihnachtszeit ist vorüber und die finanzielle Abwicklung der Kahler Dorfweihnacht mit Gewinn abgeschlossen. Daher freuten sich die Organisatoren der 2. Kahler Dorfweihnacht an den Förderverein der Kaldaha-Schule eine Spende in Höhe von 532 Euro überreichen zu können.

Spendenübergabe

25.01.2019

Schulleiterin, Frau Sabine Schramm, nahm die Zuwendung mit großer Freude entgegen und erläuterte bei der Übergabe, dass der Betrag dazu dient, eine Vorlesung und einen Workshop zum Thema „Plastik in unseren Meeren“ durchzuführen. Sie betonte, dass die jungen Menschen nicht früh genug auf diese Problematik hingewiesen werden können. Frau Schramm bedankte sich auch im Namen des Fördervereins der Kaldaha-Schule für diese großzügige Spende.

Den Organisatoren der 2. Kahler Dorfweihnacht ist es wichtig darauf hinzuweisen, dass der Spendenbetrag sich neben den Erlösen aus den Standgebühren, und dem Überschuss des Kinderkarussells auch vor allem aus Firmenspenden zusammensetzt.

Sie möchten sich daher  bei folgenden Firmen herzlich bedanken:

Architekturbüro Gustav Kern, Artur Glöckler GmbH, Autohaus Wolff GmbH, Campingplatz und Kahler Seenbäder, Dachdecker Krause & Rinker GmbH,  Dieter Reuter Heizungsbau GbR, Emmas Weinbar, Gemeindeverwaltung Kahl, Gemeindewerke Kahl Versorgungsgesellschaft mbH, Heizungsbau Orhan Daliskan, Hotel Am Leinritt, Hotel Zeller,  Knorr & Richter GmbH, Kristall Salzgrotte aus Alzenau, Malermeister Alonso, Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau und Zeiger GmbH & Co.

Zurück